Ein Fersensporn ist eine dornartige knöcherne Ausziehung an der Unterseite des Fersenbeinhöckers. Er entsteht durch eine Überbeanspruchung im Ursprung der Plantaraponeurose bei Entzündungsvorgängen.

Ein im Röntgen festgestellter Fersensporn ist meist nicht Ursache der Fersenschmerzen. Etwa 10 – 20 Prozent der Bevölkerung weisen einen Fersensporn ohne Beschwerden auf. Die Behandlung der Fersenschmerzen sind täglich durchgeführte Dehnungsübungen. 6-mal täglich kurze Einheiten führen zu einer deutlichen Verbesserung.

 

 

Tags:
0 Comments

Leave a reply

©2017 homoeopathikus.de - Impressum - Datenschutz

Log in with your credentials

Forgot your details?